Taizé-Gebet am 07.04.2017

Am Freitagabend waren die Gläubigen aus Fuchsmühl und Umgebung zum Taizé-Gebet in unsere Wallfahrtskirche eingeladen. Unter dem Motto „Zur Quelle gehen“ konnten die Besucher in einer besinnlichen Stunde bei Kerzenlicht, meditativen Impulsen und Gesängen aus Taizé ihre persönlichen Anliegen und die Bitte um den Frieden in der Welt vor Gott bringen. Der Singkreis „Cantiamo“ übernahm die musikalische Gestaltung das Abendgebets.



Fastenessen und Kreuzwegandacht der Pfarrjugend am 02.04.2017

Am Sonntagmittag blieb in vielen Familien unserer Pfarrgemeinde und im Vinzentinerkloster die „Küche kalt“. Stattdessen gab es im Jugendheim Erdäpfelsuppe mit Brot und fair gehandeltem Kaffee zugunsten des Hilfswerks MISEREOR.

 

Um 14 Uhr machten sich die Kinder, die Jugendlichen und die künftigen Erstkommunionkinder zusammen mit Pater Martin und den Erwachsenen auf den Weg zu Kapelle „Maria Frieden“ und beteten den Kreuzweg. Danach waren alle Teilnehmer ins Jugendheim zu Kaffee und Kuchen eingeladen.


Vorstellung der Kommunionkinder am 26.03.2017

Unter dem Motto „Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“ haben sich die Kommunionkinder im Sonntagsgottesdienst unserer Pfarrgemeinde vorgestellt. In der Hl. Messe wurde das Thema von den Kindern, deren Eltern und Pfarrer Joseph in den Kyrie-Rufen, der Lesung, den Fürbitten und der Kurzpredigt mit integriertem szenischen Spiel immer wieder aufgegriffen und vertieft. Die musikalische Gestaltung übernahm der Singkreis „Cantiamo“ mit zumeist bekannten rhythmischen Liedern aus dem Gotteslob, die auch die Kommunionkinder mit Freude sangen.


Vortrag „Diabetes – eine Volkskrankheit?“ am 15.03.2017

Am Mittwochabend hatte der Pfarrgemeinderat alle Interessierten zu einem Vortrag mit dem Thema „Diabetes – eine Volkskrankheit?“ eingeladen. Lebendig, amüsant und anschaulich referierte Frau Monika Kainz, Diabetes-Assistentin DDG aus Immenreuth, im voll besetzten Chorraum des Jugendheims über die Ursachen, Symptome, Auswirkungen und Therapien der Krankheit, an der in Deutschland allein aktuell über 6,8 Millionen Bundesbürger leiden. Zudem schätzt man, dass weitere 3 Millionen Menschen noch nichts von ihrer Diabetes-Erkrankung wissen. War früher Diabetes Typ 2 unter dem Begriff „Alterszucker“ bekannt, so trifft es in der heutigen Wohlstandsgesellschaft immer mehr auch Menschen in jungen und mittleren Jahren. Dabei kann jeder etwas aktiv gegen die Krankheit tun: es gilt, den inneren Schweinehund zu besiegen, sich dreimal in der Woche eine dreiviertel Stunde zu bewegen und „zuckerbewusster“ zu ernähren. Dabei gibt es keine Nahrungsmittelverbote. Ein Zuckerfallen-Quiz und eine kostenlose Blutzuckermessung rundeten den interessanten und kurzweiligen Abend ab.


Einkehrnachmittag des Frauen- und Müttervereins am 12.03.2017

Am Sonntagnachmittag hatte der Frauen- und Mütterverein alle Interessierten zu einem Einkehrnachmittag ins Jugendheim eingeladen. Pfarrer Martin Besold aus Erbendorf sprach zum Thema „Die positive Kraft des Glaubens“. Der Referent machte auch auf amüsante Art und Weise deutlich, dass es uns nicht immer leicht fällt, auf Gott zu vertrauen. Gott liebt uns und vergibt uns unsere Sünden und Fehler im Sakrament der Beichte. Im Anschluss gab es für alle Besucher Kaffee und Kuchen.

Die Vorstandschaft des Frauen- und Müttervereins übergab den Erlös aus dem letztjährigen Adventsbasar in Höhe von 1.600 EUR an die Katholische Kirchenstiftung Fuchsmühl (1.000 EUR), das Kinderhaus „St. Marien“ (200 EUR), die Bergwacht (200 EUR) und den Verein „Mukoviszidose“ (200 EUR).


Familiengottesdienst am 12.03.2017

Am Sonntag waren alle Pfarrangehörigen und vor allem die jungen Familien mit Kindern zu einem Gottesdienst mit dem Thema „Du bist immer da“ in unsere Wallfahrtskirche eingeladen. Pfarrer Joseph begrüßte besonders die Kinder des Kinderhauses „St. Marien“ mit ihren Erzieherinnen, welche die Hl. Messe mit Liedern und Texten wunderschön und begeistert für die zahlreichen Kirchenbesucher mitgestalteten.


Weltgebetstag der Frauen am 03.03.2017

Auch in diesem Jahr waren Frauen aller Konfessionen und jeden Alters zum Weltgebetstag der Frauen ins Jugendheim Fuchsmühl eingeladen. Dieser wird seit einigen Jahren in unserer Pfarreiengemeinschaft abwechselnd vom Frauen- und Mütterverein Fuchsmühl bzw. Friedenfels in der jeweiligen Ortschaft durchgeführt. Im Mittelpunkt standen die Philippinen mit dem Motto „Was ist denn fair?“. Mit viel Liebe zum Detail haben die Frauen den Gebetsraum und die Texte gestaltet. Sie trugen themenbezogene Gegenstände herein, informierten über das Land und stellten in Interviewform anschaulich die Situation der Frauen auf den Philippinen dar. Die musikalische Gestaltung übernahm der Singkreis „Cantiamo“. Im Anschluss stand für die Besucherinnen sowie für Pfarrer Joseph und Pater Martin eine reiche kulinarische Auswahl an landestypischen philippinischen Gerichten bereit.


Kinderfasching am 25.02.2017

Am Samstagnachmittag fand wieder der alljährliche Kinderfasching der Pfarrei Fuchsmühl im Jugendheim statt, zu dem alle Familien herzlich eingeladen waren. Die Kinder verbrachten bei Musik von DJ Alex und Tanz sowie mit lustigen Spielen - durchgeführt von den Mitarbeiterinnen des Kinderhauses „St. Marien“ - drei unterhaltsame und kurzweilige Stunden. Auch Pfarrer Joseph und Pater Martin mischten sich unter die bunt verkleidete Besucherschar. Der Auftritt der Tanzmariechen von der Narhalla-Rot-Weiß Marktredwitz und die Faschingsordensverleihung an Christa Hilgarth, die als „gute Fee“ mit ihrem Team u. a. für die Verpflegung der Besucher sorgte, rundeten das fröhliche und abwechslungsreiche Programm ab.


Fest der ehrenamtlichen Mitarbeiter am 04.02.2017

Pfarrer Joseph und Pater Martin hatten am Samstag alle ehrenamtlichen Mitarbeiter der Pfarrgemeinde eingeladen. Im gemeinsamen Vorabendgottesdienst verdeutlichte Pfarrer Joseph, dass in der Pfarrei jeder Mensch nach seinen Talenten und Fähigkeiten gebraucht werde, so wie der Leib auf jedes einzelne Glied angewiesen sei. Der Gottesdienst wurde vom Kirchenchor feierlich musikalisch gestaltet. Im Anschluss waren die Mitarbeiter zum gemütlichen Beisammensein ins Jugendheim eingeladen. Hier wurden von Pfarrer Joseph Frau Christa Hilgarth, Herr Alois Konz und Frau Käthe Ernstberger für ihre jahrzehntelange unermüdliche Mitarbeit besonders geehrt. Im Anschluss daran erhielten auch langjährige Kirchenchormitglieder Urkunden für ihren treuen klangvollen Einsatz. Bei Speis und Trank und unterhaltsamen Gesprächen vergingen die Stunden wie im Flug.

Ein herzliches „Vergelt's Gott“ sagen wir allen Mitarbeitern, die zum guten Gelingen unseres Pfarrgemeindelebens beigetragen haben.


                                                                                                                                                             Auferstehung ist unser Glaube,

                                                                                                                                                                  Wiedersehen unsere Hoffnung,

                                                                                                                                                          Gedenken unsere Liebe.

                                                                                                                                                                           (Augustinus)

 

Gott der Herr über Leben und Tod hat am Freitag, den 03.02.2017

 

Herrn Heribert Bauer

 

zu sich in den ewigen Frieden aufgenommen.

 

Herr Heribert Bauer war seit 01.11.1992 Leiter des Chors der Wallfahrtskirche „Maria Hilf“ Fuchsmühl.

Mit seiner ruhigen, bescheidenen und ausgleichenden Art brachte er sich mit den Mitgliedern des Kirchenchors

beeindruckend in die Gestaltung der sonn- und festtäglichen Gottesdienste ein.

Die unter seiner Leitung stattfindenden Orchestermessen mit dem Kirchenchor und dem Salonorchester aus Neustadt/Waldnaab,

das er ebenfalls leitete, sind über die Landkreisgrenzen hinweg bekannt und unvergessen.

Die Pfarrei und der Markt Fuchsmühl, vor allem der Kirchenchor „Maria Hilf“, verlieren mit ihm einen allseits

geschätzten und beliebten Mitarbeiter und Freund.

 

O Herr gib ihm die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm!

 

Für die Pfarrei Fuchsmühl                                          Für den Kirchenchor „Maria Hilf“             Für den Markt Fuchsmühl

Thankachan Puthiyedath, Pfarrer                               Xaver Stock, Chorsprecher                        Wolfgang Braun, 1. Bürgermeister                                                            Martin Mundackal, Kaplan                                                 Hubert Köhler, Organist

                               


Kaffeekränzchen des Frauen- und Müttervereins am 29.01.2017

Am Sonntag waren die Frauen aus der Pfarreiengemeinschaft und den benachbarten Ortschaften zum traditionellen Kaffeekränzchen ins Jugendheim eingeladen. Bei Auftritten der Narhalla Rot-Weiß Marktredwitz und der Funny-Ladies aus Friedenfels sowie den eigenen Tänzen der Besucherinnen zu den Liedern des Flosser Spitzbuas vergingen die Nachmittagsstunden wie im Flug. Nach dem Abendessen schwangen die Frauen und auch einige Männer bis in die späten Nachtstunden wieder fleißig das Tanzbein.


Ministranten- und Jugendgottesdienst am 21.01.2017

Am Samstagabend hatte Pfarrer Joseph alle Ministranten und Jugendlichen unserer Pfarreiengemeinschaft in die Kirche „Maria Immaculata“ in Friedenfels eingeladen. Die jungen Leute sprachen die Kyrie-Rufe und die Fürbitten und machten in Spielszenen deutlich, warum sie gerne zum Gottesdienst kommen und an Gott glauben. Musikalisch wurde die Messe, die Pfarrer Joseph zelebrierte, vom Singkreis „Cantiamo“ gestaltet. Im Anschluss gab es für alle Ministranten und Jugendlichen einen Stehempfang im Pfarrheim.


Kirchenkonzert mit Brigitte Träger am 08.01.2017

Am Sonntag hatte der Frauen- und Mütterverein zu einem Kirchenkonzert mit Brigitte Träger unter dem Motto „Die Barmherzigkeit Gottes“ eingeladen. Die Wallfahrtskirche „Maria Hilf“ war bis auf den letzten Platz von Gästen aus nah und fern besetzt. In dem knapp zweistündigen Programm wechselte die Sängerin immer wieder ab zwischen Liedern und besinnlichen Texten, bei denen es sich u. a. um Gebete und Aussagen der Hl. Faustina handelte. Brigitte Träger trug eindrucksvoll Stücke wie „Näher mein Gott zu dir“, „Ave Maria“, „Madonna, schwarze Madonna“, „Vater unser, der du bist im Himmel“, „Nimm mich in deine Arme o Herr“ vor und erfreute damit ihr Publikum, das sich am Ende mit langanhaltendem Applaus bedankte. Der Frauen- und Mütterverein überreichte an Pfarrer Joseph im Anschluss an das Konzert einen Betrag in Höhe von 2.000,- EUR für die Pfarrei Fuchsmühl.


Sternsingeraktion am Fest Erscheinung des Herrn am 6. Januar 2017

Gruppenbild von Werner Robl
Gruppenbild von Werner Robl

Auch in diesem Jahr haben sich die Buben und Mädchen unserer Pfarrei auf den Weg in die Häuser unserer Pfarrgemeinde gemacht, um mit dem 20*C+M+B+17 (Gott segne dieses Haus) die Türen zu beschriften und Kindern in armen Ländern zu helfen. Diesmal wurde bei der Sternsingeraktion Kenia unterstützt. Viele fleißige Hände sorgten dafür, dass die Sternsinger am 05. und 06. Januar morgenländisch gekleidet von Haus zu Haus gehen konnten. Am Freitag zogen alle miteinander zum 10.15 Uhr-Gottesdienst in unsere Kirche ein. Sie hatten auch einen weitgereisten Weisen aus dem Morgenland dabei: Pfarrer Joseph, der die Messe zelebrierte, kam ebenfalls als König aus dem Orient in die Kirche. Die Sternsinger gestalteten die Kyrie-Rufe und die Fürbitten. Zur Gabenbereitung brachten sie verschiedene Gegenstände zum Altar wie ihren Stern, eine blühende Pflanze, Brot und Wein.