KAB Spendenübergabe am 18.12.2016

Die KAB Fuchsmühl leitet nach alter Tradition die Erlöse der verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen an gemeinnützige Einrichtungen weiter. Die Vorstandschaft mit Präses Pater Martin hat jetzt die Einnahmen der diesjährigen Kräuterbüschelaktion zu Mariä Himmelfahrt verteilt. Vom Ortsverband wurde der Betrag aufgerundet, so dass nun 500,- € an Pfarrer Joseph von der Pfarrei Fuchsmühl übergeben werden konnten. Außerdem wurden weitere 500,- € an den Förderverein für Schwerkranke an der Palliativstation Neustadt an der Waldnaab überwiesen.


Rorate bei Kerzenlicht gestaltet von den Ministranten am 17.12.2016

Am Samstagabend wurde der von Pater Martin zelebrierte Gottesdienst in unserer Wallfahrtskirche wieder bei Kerzenlicht gefeiert. Unsere Ministranten gestalteten das Rorate in Vorbereitung auf das nahe Weihnachtsfest. Sie entzündeten nach besinnlichen Texten die vier Kerzen am Adventskranz, trugen Gedanken zu Engeln vor, die uns heute überall begegnen, und sprachen die Fürbitten. Anschließend fand für die Ministranten im Jugendheim die Weihnachtsfeier statt.


Schwarzes Rorate am 16.12.2016

 

Viele Gläubige machten sich in den frühen, noch dunklen Freitagmorgenstunden auf den Weg in unsere Wallfahrtskirche. Pater Martin zelebrierte das „Schwarze Rorate“ im von Kerzenlicht erhellten Gotteshaus. Im Jugendheim wartete danach auf die Gottesdienstbesucher ein liebevoll angerichtetes reichhaltiges Frühstücksbuffet, zubereitet von den fleißigen Mitgliedern des Frauen- und Müttervereins.



Friedenslicht aus Betlehem 2016

 

  

Auch in diesem Jahr ist das Friedenslicht aus Betlehem wieder in unserer Wallfahrtskirche angekommen. Am Donnerstag, den 15.12.2016, fand ein Wortgottesdienst mit dem Friedenslicht statt. Das diesjährige Motto lautet: „Frieden: Gefällt mir – ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“. 

 

 

Wir sind alle eingeladen, das Friedenslicht in unsere Häuser und Familien mitzunehmen. Es soll ein Zeichen der Hoffnung und des Friedens in unserer Welt sein. Die kleine Flamme macht unser Leben heller und wärmer.

 


„Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma am 11.12.2016

 

  

Am frühen Sonntagabend konnten sich die Besucher aus Fuchsmühl und Umgebung in unserer Wallfahrtskirche wieder für eine Stunde der Hektik der Vorweihnachtstage entziehen. Das "Pechlattenfixner Dorftheater" unter der Leitung von Hartmut Schraml brachte eindrucksvoll in Wort, Gesang und Instrumentenklang die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma zur Aufführung. Die Besucher verfolgten den beschwerlichen Weg von Maria und Josef nach Bethlehem, die verzweifelte Herbergssuche, die Geburt des Erlösers im Stall und die Verkündigung an die Hirten. Nach dem „Andachtsjodler“ sangen Darsteller und Gläubige gemeinsam zum Abschluss „O du fröhliche“.

 


Taizé-Gebet am 09.12.2016

Unter dem Motto „Mensch, fürchte dich nicht!“ fand am Freitagabend das Taizé-Gebet statt. Zahlreiche Gläubige aus Fuchsmühl und Umgebung konnten in unserer von Kerzenlicht erleuchteten Kirche eine Stunde des Gebetes, der Ruhe und Sammlung verbringen und um Frieden in der Welt bitten. Sie ließen Stress und Hektik der oft alles andere als besinnlichen Adventszeit hinter sich. Der Chor „Grazie A Dio“ gestaltet die Gebetsstunde musikalisch mit traditionellen Taizé-Gesängen und brachte so manches Herz mit Liedern wie „Wohin sonst“ oder „Here I am Lord“ zum Singen.

 



Adventsbasar des Frauen-und Müttervereins am 26. und 27.11.2016

Auch heuer haben die fleißigen, kreativen Frauen wieder viele schöne Adventskränze gebunden, dekorative Gestecke und Geschenkartikel gebastelt sowie Marmelade, Liköre und Plätzchen hergestellt. Das Sortiment des Basars ergänzten Artikel aus dem Klosterladen sowie Eine-Welt-Waren.

 

 

 

 

 

Viele Tage und Stunden der Vorbereitung...


 

 

 

...und hier sind die Waren schon viel umschwärmt

und begehrt.

 




Ehejubilare-Treffen am 19.11.2016

Am Samstag feierten die Ehejubilare unserer Pfarreiengemeinschaft zusammen mit Pfarrer Joseph und Pater Martin in der Wallfahrtskirche einen Festgottesdienst. Die musikalische Gestaltung übernahm der Singkreis „Cantiamo“. In seiner ergreifenden, zu Herzen gehenden Predigt erinnerte Pfarrer Joseph die Jubelpaare daran, nicht nur in guten Tagen, sondern auch in Krankheit und Leid beieinander zu bleiben, sich beizustehen und immer für eine gute Ehe zu kämpfen. Die Eheleute erneuerten gemeinsam ihr Eheversprechen und bekamen von Pfarrer Joseph gemeinschaftlich einen Segen. Im Anschluss an den Fest- und Dankgottesdienst erhielten die Paare von Pfarrer Joseph und Pater Martin den Einzelsegen. Im Jugendheim wurde danach ausgiebig bei einem leckeren Drei-Gänge-Menü und unterhaltsamen Programmpunkten in festlichem Rahmen bis in die späten Nachtstunden gefeiert.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an Pfarrer Joseph, Pater Martin, die Mitglieder des Pfarrgemeinderates und an alle, die diesen Festtag so wunderbar organisiert und durchgeführt haben.


St. Martin am 11.11.2016

Am Freitag wurde in unserer Pfarrei des Hl. Martin gedacht. In der sehr gut besuchten Wallfahrtskirche „Maria Hilf“ gestalteten Pater Martin und die Kinder des Kinderhauses „St. Marien“ mit ihren Erzieherinnen eine Andacht. Unter anderem haben die Kinder in einem Schattenspiel die Geschichte des Hl. Martin erzählt. Anschließend machten sie sich mit ihren Laternen zusammen mit den anderen Kirchenbesuchern singend auf den Weg durch die winterlichen Straßen des oberen Ortsteils von Fuchsmühl zum Kinderhaus „St. Marien“. Hier gab es zum Aufwärmen und Stärken Glühwein und Hörnchen.


Allerheiligen und Allerseelen 2016

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag haben wir das Hochfest Allerheiligen begangen. Nach der Feier des Gottesdienstes in unserer Wallfahrtskirche, in dem besonders auch der Verstorbenen des letzten Jahres aus unserer Pfarrei gedacht wurde, sind wir gemeinsam mit Pater Martin, Pfarrer Joseph und den Ministranten auf den Friedhof gegangen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Gottesdienst zum Fest Allerseelen haben wir abends zusammen mit Pater Martin eine Lichterprozession auf den Friedhof zu den Gräbern unserer Verstorbenen gemacht.


Kinderbibeltag am 29.10.2016

Am Samstag fand unter der Gesamtleitung von Frau Sabine Schiml der diesjährige Kinderbibeltag statt. Über 60 Kinder aus unserer Pfarreiengemeinschaft Fuchsmühl/Friedenfels und einige Gäste aus anderen Ortschaften verbrachten einen abwechslungs- und lehrreichen Tag im Fuchsmühler Jugendheim. Das Vormittagsprogramm startete mit der Einführung zum Thema „Augen auf und zupacken! Einer hilft, der barmherzige Samariter!“, mit einem gemeinsamen „Vater unser“ und dem Segen durch Pfarrer Joseph. Mit kindgerechten Filmbeiträgen und einem Rollenspiel wurde die Thematik in die heutige Zeit und auf die aktuelle Flüchtlingssituation übertragen. Mit Feuereifer wurde gesungen, gesprungen und gespielt. Parallel dazu brachten die Erzieherinnen im Kinderhaus „St. Marien“ den Vorschulkindern die Samariter-Geschichte näher.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit Würstel, Obst und Gemüse, Pudding und Getränken startete für die Gruppen ein Stationenlauf. Hier wurde gesungen und Musik gemacht, Stofftaschen wurden bedruckt, Teelicht-Herzen und eine Hand-in-Hand-Girlande gebastelt. Beim BRK erfuhren die Kinder Wichtiges zur Ersten Hilfe, übten mit Begeisterung die Stabile Seitenlage und überprüften die Vitalfunktionen ihrer Freunde. Im kleinen Saal stellten die Teilnehmer bei Spielen unter Beweis, dass man Aufgaben gemeinsam leichter bewältigen kann und zusammen oft ganz schnell eine Lösung findet. Immer wieder kam die geballte Energie und die Gruppendynamik der Kinder zum Vorschein. Am Nachmittag stärkten sich alle mit Kuchen und Tee.

In der Wallfahrtskirche „Maria Hilf“ feierten die Kinder zusammen mit ihren Familien, Pfarrer Joseph und der Pfarrgemeinde zum Abschluss noch einen Familiengottesdienst. Die musikalische Gestaltung übernahm der Singkreis „Cantiamo“ mit tatkräftiger Unterstützung der zahlreichen jungen Kinderbibeltags-Teilnehmer. Die Kyrie-Rufe, die Ausgestaltung des Samariter-Themas und die Fürbitten wurden mit Hingabe vorgetragen.  Die Begeisterung und Freude der Kinder in den ersten Kirchenbänken konnte man ganz besonders bei den Mitmach-Liedern spüren.

Ein herzliches „Vergelt's Gott“ an alle Kinder, die so begeistert bei der Sache waren, an die Eltern und an alle, die zum guten Gelingen des Kinderbibeltages beigetragen haben.


Altkleidersammlung am 29.10.2016

Ebenfalls am Samstag haben unsere fleißigen Ministranten - im Bild zusammen mit Pfarrer Joseph und Markus Konz - zugunsten der „aktion hoffnung“ und „missio“ die Altkleidersammlung durchgeführt.


Kinder- und Jugendrosenkranz am 14.10.2016

Am Freitag gestaltete Pater Martin mit den Kindern unserer Pfarreiengemeinschaft Fuchsmühl/Friedenfels ein Rosenkranzgebet in der Wallfahrtskirche „Maria Hilf“. Besonders eingeladen waren die künftigen Erstkommunionkinder beider Pfarreien mit ihren Eltern. Pater Martin und die Kinder vertieften die freudenreichen Rosenkranzgeheimnisse mit Texten und sprachen die Fürbitten. Vor dem Gnadenaltar durfte jedes der Kinder ein Opferkerzchen entzünden. Die künftigen Kommunionkinder gingen damit zusammen ein Stück auf dem gemeinsamen Vorbereitungsweg zur Erstkommunion im nächsten Jahr. Im Anschluss waren alle Familien zu einer kleinen Brotzeit im Jugendheim eingeladen, bei der die Kontakte zwischen den Pfarrgemeinden fleißig gepflegt wurden.


Erntedankfest am 02.10.2016

Am Sonntag wurde in unserer Pfarrgemeinde das Erntedankfest mit einem feierlichen Familiengottesdienst begangen. Zum Kirchenzug versammelten sich Pater Martin und die Ministranten, die Kindergartenkinder mit ihren Eltern und Erzieherinnen, Abordnungen der Pfarr- und Marktgemeinde sowie die Vereine und Gläubigen aus unserer Pfarrei. Die Kinder hatten bunt gefüllte Obst- und Gemüsekörbchen mitgebracht.

Nach dem Einzug erklangen die fröhlichen Stimmen der Kindergartenkinder zum Eingangslied. In den Gesängen und Bibeltexten wurde deutlich, dass Gott der Ursprung des Lebens ist, der wachsen und gedeihen lässt. Und dafür danken wir ihm an diesem besonderen Festtag. Die Kindergartenkinder bereicherten den Gottesdienst herzerwärmend und anschaulich mit Gedanken, Bildern und Melodien zum Sonnengesang des Hl. Franziskus sowie mit den Fürbitten. Die weitere musikalische Gestaltung übernahm der Singkreis „Cantiamo“. Pater Martin, der die Hl. Messe zelebrierte, segnete zum Abschluss die Erntegaben und alle Gottesdienstbesucher. Vor der Kirchentür boten die Ministranten traditionell „Minibrote“ zum Kauf an. Am späten Nachmittag waren die Gläubigen noch zu einer besinnlichen meditativen Ewigen Anbetungsstunde mit Rosenkranzgebet eingeladen, die Pfarrer Joseph gestaltete.


Heiteres Orgelkonzert am 25.09.2016

 

  

Bereits zum vierten Mal fand in unserer Wallfahrtskirche „Maria Hilf“ ein heiteres Konzert mit Thomas Köhler, Weißenohe, an der Klais-Orgel statt. In diesem Jahr erfreute der Organist die über hundert Zuhörer aus nah und fern mit bekannten Märschen wie „Preußens Gloria“, dem „Deutschmeister-Regimentsmarsch“ oder „In die weite Welt“ und brachte manches Herz mit Walzern im Dreivierteltakt zum Schlagen. Die Reise führte von „Ich tanze mit dir in den Himmel“ über die „Donauwellen“ bis zu den „Tulpen aus Amsterdam“. Dann entführte Thomas Köhler sein Publikum in die Welt der Musicals, zu denen u. a. „Ich war noch niemals in New York“, „The phantom of the opera“ oder „Ich gehör nur mir“ aus Elisabeth zählten. Im nächsten Konzertteil erklangen bekannte ABBA-Melodien wie „Fernando“, „I have a dream“ oder „Super Trouper“. Als Zugabe für die begeisterten Zuhörer erfolgte der Marsch „Gruß an Kiel“. Von der rauen, hohen See und der Marine ging es musikalisch dann abschließend mit der „Fischerin vom Bodensee“ wieder ins südwestliche Binnenland.

 


Familienwanderung am 18.09.2016

Getreu dem Motto: „Bei schönem Wetter kann ja jeder wandern!“ machten sich im Rahmen der diesjährigen Familienwanderung einige Mitglieder unserer Pfarrgemeinde bei Regen, Wind und kühleren Temperaturen auf den Weg zum „Waldhaus“ am Pfaben. Bergauf führte der Weg über Stock und Stein vorbei an kleineren oder größeren Regenpfützen und manch skurrilen Felsformationen zum Rotwildgehege. Hier konnten aus der Nähe Hirsche beobachtet werden. Bei knisterndem Feuerschein gab es anschließend im „Waldhaus“ Kaffee, Kuchen und Brotzeiten zur Stärkung. Im Obergeschoss bestand die Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise das Wissen über den Steinwald zu testen und zu vertiefen, virtuell den Blick vom Weißenstein/Oberpfalzturm/Saubadfelsen über die umliegenden Ortschaften schweifen zu lassen oder einige heimische Tierarten zu besichtigen. Gestärkt, getrocknet und aufgewärmt machten sich die Teilnehmer dann wieder auf den Rückweg zum Parkplatz.


Patrozinium und Pfarrfest am 15.08.2016

Unsere Pfarrgemeinde und viele Gläubige aus nah und fern feierten an Mariä Himmelfahrt das Patrozinium unserer Wallfahrtskirche „Maria Hilf“. Zur Vorbereitung auf dieses wichtige Hochfest haben wir an neun aufeinanderfolgenden Tagen die Marien-Novene gebetet und unsere Bitten und Anliegen vertrauensvoll zur Gottesmutter gebracht. 

Vor und nach allen Gottesdiensten wurden von der KAB Fuchsmühl traditionell Kräuterbüschel und -herzen angeboten, die den Segen Gottes erhielten. Um 10.15 Uhr gestalteten die Mitglieder des Kirchenchores Fuchsmühl und das Salonorchester Neustadt/Waldnaab unter Leitung von Herrn Heribert Bauer in der voll besetzten Kirche eine feierliche Orchestermesse. Festprediger Pfarrer Joseph erläuterte die Rolle Mariens anhand des bekannten und beliebten Liedes „Segne du Maria“. Zu Maria können wir für uns selbst, für alle, die uns nahe stehen und uns am Herzen liegen, aber auch für alle anderen Menschen beten und um ihren Segen in unserer Sterbestunde bitten. Maria ist unsere wichtigste und mächtigste Fürsprecherin an Gottes Thron. Sie hält selbst für arme Seelen ein geöffnetes Fenster bereit, denen Petrus die Pforte des Himmels nicht aufmachen darf.

 

Am Nachmittag zogen unter Glockenläuten die Wallfahrer aus Mitterteich und Friedenfels zu einem weiteren feierlichen Gottesdienst in unsere Kirche ein. 

Ab 9.30 Uhr startete das Pfarrfest. Hier war mit Grillspezialitäten, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, allerlei Getränken und weiteren Leckereien für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Kinder konnten sich in der Hüpfburg, beim Erbsen-Schlagen und „Team-Ski-Fahren“ austoben. Manch buntes Gesicht gab es nach dem Kinderschminken auf dem Pfarrfest zu bewundern.

Mit Feuereifer waren neun Mannschaften beim Menschenkicker-Turnier bei der Sache. Hier traten jeweils zwei Teams zu je sechs Teilnehmern in einem Match gegeneinander an. Die glücklichen Gewinner waren die Mannschaft der SG Fuchsmühl, gefolgt vom Team „Jahnweg“ auf dem zweiten und den Tennisfreunden Wiesau auf dem dritten Platz.

 

 

 

 

 

 

Nach Einbruch der Dunkelheit erhellte das Kerzenlicht zahlreicher Gläubiger die Fluren zur Kapelle „Maria Frieden“. Mit dieser Lichterprozession fand der Festtag unter Singen und Beten seinen besinnlichen Abschluss.

 

 

 

 

 

 

 

Bilder Lichterprozession (3): Werner Robl

Wir sagen allen fleißigen Helfern und Besuchern, die zum guten Gelingen des diesjährigen Patroziniums und Pfarrfestes beigetragen haben, ein herzliches „Vergelt's Gott“.


Radwallfahrt 2016

 „Mit dem Rad zur Kirche“ hieß es am Sonntag, 07. August 2016, bereits zum vierten Mal für die Radfahrer aus der Umgebung von Fuchsmühl. Teilweise schon in den frühen Morgenstunden starteten die rund 130 Radler auf Einladung der Steinwald-Allianz sowie des Marktes und der Pfarrei Fuchsmühl von verschiedenen Ortschaften aus. Nach dem gemeinsamen Einzug in die Wallfahrtskirche „Maria Hilf“ feierten die Radwallfahrer und zahlreiche Gläubige den Gottesdienst, der von Direktor Manfred Strigl aus Johannisthal zusammen mit Pfarrer Joseph und Pater Martin zelebriert wurde. Der Singkreis „Cantiamo“ übernahm die musikalische Gestaltung der Messe. Nach dem Gottesdienst erhielten alle Räder, Fahrzeuge und Fahrer den Segen Gottes. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, so dass die Teilnehmer gestärkt an Leib und Seele und um eine schöne Erinnerung reicher die Rückfahrt antreten konnten.