„Danke-Abend“ am 13.01.2018

Mit einem gemeinsamen Vorabendgottesdienst in der Wallfahrtskirche „Maria Hilf“ begann der Danke-Abend, zu dem Pfarrer Joseph und Pater Martin die ehrenamtlichen Mitarbeiter unserer Pfarrgemeinde eingeladen hatten. Pfarrer Joseph sagte allen ein herzliches „Vergelt's Gott“, die sich mit ihren Talenten und Begabungen sowie sehr viel persönlichem Einsatz für ein vielfältiges und lebendiges Leben in unserer Pfarrei engagieren. Die Gäste verbrachten bei Speis, Trank und interessanten Gesprächen kurzweilige Stunden im Jugendheim.

 

Bei der Feier wurden auch langjährige und verdiente Kirchenchormitglieder geehrt. Urkunden erhielten Albert Günthner für 20, Maria Günthner für 25, Rosi Günthner für 30, Ludwig Günthner für 40 Jahre als Chorsänger/in und Hubert Köhler für 40 Jahre Organistentätigkeit. Eine besondere Auszeichnung wurde Wilma Gleißner für ihren treuen Einsatz zuteil. Das Bild zeigt die Geehrten zusammen mit Chorleiter Werner Fritsch, Pfarrgemeinderatssprecherin Christa Müller, Kirchenchorsprecher Xaver Stock, Bürgermeister Wolfgang Braun und Pfarrer Joseph.

 


Kindersegnung am 07.01.2018

 

 

 

 

   

Zahlreiche Familien unserer Pfarreiengemeinschaft waren der Einladung zur Kindersegnung gefolgt. Pfarrer Joseph erbat für die Kinder Gottes Schutz und Segen.

 


Sternsinger unterwegs...

 

In diesem Jahr haben die Sternsinger aus unserer Pfarrei als einzige Gruppe aus dem Dekanat an den Aussendungsfeierlichkeiten des Bistums Bamberg zur 60. Sternsingeraktion in Hof teilgenommen. Dort trafen sie auch mit Erzbischof Ludwig Schick zusammen, mit dem sie ins Gespräch kamen. Gerne signierte der Erzbischof den Stern der Mädchen und Buben aus Fuchsmühl. Die gemeinsamen Gebete, Lieder und Aktionen sowie die Prozession durch die Straßen in Hof mit rund 600 weiteren Sternsingern waren für alle ein ganz besonderes Ereignis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.

 

 

Am 05. Januar startete die Sternsingeraktion in unserer Pfarrgemeinde mit der Aussendung und dem Segen in der Wallfahrtskirche. Zusammen mit Pfarrer Joseph, Pater Martin, einigen Eltern und Markus Konz stimmten sich die Mädchen und Buben mit dem Sternsingerlied „Dafür“ auf das diesjährige Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ ein. Danach zogen sie von Haus zu Haus, um Spenden zu sammeln und damit einen Beitrag zu leisten gegen gefährliche und gesundheitsgefährdende Kinderarbeit.

  

Am Fest „Erscheinung des Herrn“ zogen die Sternsinger gemeinsam mit Pater Martin zum 10.15 Uhr-Gottesdienst in unsere Kirche ein. Die Buben und Mädchen machten sich beim Knüpfen von Freundschaftsbändern Gedanken darüber, wie Kinder in Indien unter schlechtesten Bedingungen zum Lebensunterhalt für sich und ihre Familien Kinderarbeit leisten müssen. Die musikalische Gestaltung übernahm der Kirchenchor Fuchsmühl mit der festlichen „Pastoralmesse“ von Wolfgang A. Mozart.